Zweitagesworkshop „Jack is Back“ – wie die Eigenschaften des Mediums Farbe die eigene Malerei beeinflussen können

Farbe ist nicht nur im Sinne von „Farbigkeit“ zu verstehen, sondern hat als Medium selbst mit seinen teils flüssigen, teils zähen, teils pastosen Eigenschaften einen großen Einfluss auf das finale Bildergebnis. Jackson Pollock, Helen Frankenthaler, Joan Mitchell, Fred Thieler und Emil Schumacher sind nur einige große Namen, die in ihren abstrakten Bildern eben diese Eigenschaften genutzt haben, um zu einem ganz eigenen künstlerischen Ausdruck zu kommen, ohne welche die Kunstgeschichte heute nicht mehr denkbar ist. Der „geplante Zufall“, das Zusammenspiel zwischen den durch das Medium Farbe entstehenden Ausdrucksmöglichkeiten und dem gezielten Steuern der Ergebnisse durch die Künstlerhand spielt hierbei eine ganz große Rolle.

In diesem intensiven Wochenend-Workshop möchten wir uns mit den verschiedenen Ausdrucksmöglichkeiten beschäftigen. Farbe fließen lassen, Farbe sprenkeln, die Farbe im Bild sogenannte ‚Läufer‘ erzeugen lassen, Farbe drippen und Farbe mittels Spachtelmassen aufmontieren etc….

Der Workshop findet je nach gewählter Technik drinnen und/oder draußen statt.

Bitte bestellen Sie bis spätestens 14 Tage vorher per Mail oder per Formular im Atelier vor Ort ihr bevorzugtes Material, siehe unten.

Tagesablauf an den Kurstagen: Einlass ab 9:50, ab 10.00 Uhr theoretische Vorbesprechung, danach bis 13.00 Uhr praktische Arbeit am Bild – Mittagspause – 14.00 Uhr bis ca.16.00 Uhr praktische Arbeit, ab spätestes 16:00 Bildbesprechungen.

Kursgebühr: 320,00

Hier geht es zur Anmeldung zu diesem Workshop

Bitte beachten Sie, dass in unseren Kursen immer die Vorgaben der aktuellen Coronaschutzverordnung gelten.

Datum: Samstag, 20.08.2022 und Sonntag, 21.08.2022

Benötigtes Material: Pinsel (auch alte) oder anderes Malwerkzeug wie Stöckchen, Spritzen, Spachtel, etc, Abreißpalette und/oder altes Backblech zum Farben mischen, Acrylfarben, Eimer und Dosen zum Farben anmischen, Mallappen, ggf. Spachtelmasse, Gel, Acrylbinder etc…, Kleidung und Schuhe zum wechseln, weiteres persönlich benötigtes Material wie beispielsweise Arbeitsböcke (erleichtert das Arbeiten am liegenden Bild), Höckerchen, Abdeckfolie etc..

Aufgrund der teilweise sehr langen Trockenzeiten muss in diesem Workshop mindestens parallel an zwei großen oder vielen kleinen Werken gearbeitet werden, wir empfehlen die Bestellung von 3-5 Mittel- bis Großformaten.

Als Malgründe stehen zur Verfügung:

– Belgisch Leinen 2,10 m breit, Länge nach Wunsch (zum Malen auf dem Boden) oder jegliches Wunschmaß (in 10 cm Schritten) aufgespannt auf Keilrahmen

– Jutegewebe weiß grundiert 2,10 m breit, Länge nach Wunsch (zum Malen auf dem Boden) oder jegliches Wunschmaß (in 10 cm Schritten) aufgespannt auf Keilrahmen

– Jutegewebe ungrundiert 2,10 m breit, Länge nach Wunsch (zum Malen auf dem Boden) oder jegliches Wunschmaß (in 10 cm Schritten) aufgespannt auf Keilrahmen

 

Bei Bedarf kann fehlendes Malmaterial (Farbe, Pinsel etc) nach professioneller Beratung in unserem kleinen Shop vor Ort erworben werden.