Workshop Vergolden, Malerei auf edlen Gründen

In diesem besonderen 2-Tages-Workshop erlernen wir die einfachen Vergoldetechniken.

In der bildenen Kunst steht die Verwendung von Blattgold in einer langen Tradition. Sowohl in der sakralen Kunst, der fernöstlichen Kunst, als auch z.B. in herausragenden Positionen einiger Jahrhundertkünstler nimmt die Blattvergoldung eine evidente Stellung im Bilde ein, so z.B. bei Gustav Klimt oder Anselm Kiefer.

Wir vergolden/versilbern Leinwände, andere gewünschte Bildträger, aber auch individuell mitgebrachte Gegenstände (bitte vorher im Unterricht mit Frank Burkamp absprechen.)

Alle zu vergoldenden Bildträger oder Gegenstände müssen vorher per Mail bis 10.11.2017 bestellt werden.

Wir bieten sowohl eine einfache Schlagmetallvergoldung als auch echte Vergoldungen an (Transfergold), auf Polimentgründe müssen wir aufgrund der Trockenzeiten leider verzichten.

Gleichzeitig muss bereits im Vorfeld von den angemeldeten Teilnehmern bis 10.11.2017 entschieden werden, welche Art der Vergoldung gewünscht ist (Schlagmetall gold/silber oder echtes Blattgold/Blattsilber auf Transferpapier). Gerne besorgen wir bei einer Bestellung per Mail bis dahin die gewünschten Edelmetalle. Anlegemilch kann auf Wunsch und nach Vorbestellung auch anteilig bei uns im Atelier erworben werden. Dieser Workshop ist sehr materialintensiv und bedarf daher einer ausführlichen Planung.

Kursleitung: Frank Burkamp

Datum:  Fr. 1.12.2017 und Sa. 2.12.2017

Tagesablauf am Kurstag: Einlass ab 9:50, ab 10.00 Uhr theoretische Vorbesprechung danach bis 13.00 Uhr praktische Arbeit am Bild – Mittagspause – 14.00 Uhr-17.00 Uhr praktische Arbeit und Bildbesprechungen

Kursgebühr: 240,00 € excl. Material (siehe oben)

Material: Gute Pinsel (weiche Haarpinsel und stärkere Borstenpinsel), Abreißpalette, Ölfarben, Leinöl, gute Mallappen, Bildträger oder zu vergoldende Gegenstände, Gläschen zum Abfüllen von Flüssigkeiten (Anlegemilch).

Fehlendes Material kann bei uns im Atelier erworben werden.

*Wir bitten um Verständnis, dass wir bei Stornierungen oder Nichtantritt von bereits gebuchten Kursen einen Teil der Kursgebühr berechnen müssen. Diese beträgt bei Eintagesworkshops 60,00 €, bei Zweitagesworkshops 120,00 €. Falls uns weitere Kosten im Voraus entstanden sind (wie z.B. Bereitstellung von präparierten Leinwänden) müssen wir diese ebenfalls in Rechnung stellen.

Maximale Teilnehmerzahl: 12

Informationen und Anmeldung unter info@atelier-burkamp.de