2-tages Workshop „painting without paint“

In diesem zweitägigen Workshop möchten wir uns mit den Möglichkeiten der künstlerischen Gestaltung auseinandersetzen, ohne dabei zwingend die ‘klassischen’ Utensilien ‘Leinwand, Pinsel und Farbe’ zu verwenden.

Wie die Werke von z.B. Robert Rauschenberg, Yves Klein, Sergej Jensen, Anselm Kiefer und El Anatsui zeigen, stellt die Materialwahl eine wichtige Komponente für die Aussage des künstlerischen Inhaltes dar.

In Reflektion über das eigene künstlerische Thema erarbeiten die Teilnehmer/innen, idealerweise im Vorfeld dieses Workshops, eine Konzeption, die ihr ‘Werk’ in eine Dreidimensionalität transformiert und es damit nicht nur formal, sondern auch inhaltlich über die Bildfläche hinausweist.

Ausgehend vom zweidimensionalen Keilrahmen (auf Wunsch und Vorbestellung von uns präpariert/bespannt), können während des Workshops die unterschiedlichsten Erweiterungen in jeglichem Material ausgearbeitet werden. Wegen eventueller Trockenzeiten etc. wird empfohlen, an mehreren Werken gleichzeitig zu arbeiten. Bereits im Vorfeld sollte sich jede/r Teilnehmer/in Gedanken über sein/ihr bevorzugtes Material zur künstlerischen Arbeit machen. Heißkleber, Strukturpaste, Gewebestücke und Pigmente können gerne bei uns erworben werden (Vorbestellung erforderlich).

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Personen begrenzt.

Kursleitung: Frank Burkamp

Datum: Samstag, 23.02.2019 und Sonntag, 24.02.2019

Tagesablauf am Kurstag: Einlass ab 9:50, Beginn der theoretischen Besprechung 10.00 Uhr, danach bis 13.00 Uhr praktische Arbeit am Bild – Mittagspause – praktische Arbeit und weitere (Bild)-besprechungen: 14.00 Uhr-17.00 Uhr

Kursgebühr: 239,00 €

Material: Malgrund, ggf. Acrylfarben, Strukturpasten, Mallappen, mehrere Malgründe (Leinwände), individuelle Materialien wie Draht, Stoff, Papier, Naturmaterialien usw., Konzept zur eigene Bildideen/Vorlagen.

Leinwände und Material können bei uns erworben werden, wir bitten um Vorbestellung.

Buchungsformalitäten: Wir bitten um eine Anmeldung vorab per E-Mail an info@atelier-burkamp.de, Leinwand- und Materialbestellungen nehmen wir ebenfalls gerne schriftlich entgegen. Die Bezahlung der Kursgebühr/des Materials erfolgt per Rechnung vorab. Bitte beachten Sie auch unsere Stornierungsbedingungen für Wochenendworkshops.