Workshop freie Malerei, Anwendung von Spachtelmassen und natürlichen Bindemitteln auf Leinwand

Unter dem Eindruck der herausragenden Positionen beim Besuch der diesjährigen Biennale (chinesische Landschaftsmalerei und abstrakte Malerei von Mark Bradford) bieten wir diesen dreitägigen Workshop an, der über die Möglichkeiten und den technisch richtigen Umgang mit Spachtelmassen unterschiedlichster Art informiert. Gleichzeitig bieten wir einen umfassenden Einblick zur Verwendung natürlicher Bindemittel wie Hasenhautleim und Knochenleim.

Die Teilnehmer erarbeiten parallel mehrere Bildideen. Zu beachten ist, dass Trockenphasen gefüllt werden können, indem man sowohl an kleinen, als auch großformatigen Leinwänden gleichzeitig arbeitet. Es wird darum gebeten, die gewünschten Bildmaße vorher per E-Mail bis zum 28.11.2017 mitzuteilen, nur spezielle, kräftige Gewebe mit einer entsprechenden Vorbehandlung können hierbei Verwendung finden.

Unter anderem kommen Pigmente, Acryl- und Ölfarben zum Einsatz.

Kursleitung: Frank Burkamp

Datum:
Freitag 15.12.2017 bis Sonntag 17.12.2017
10.00 Uhr-13.00 Uhr – Mittagspause – 14.00 Uhr-17.00 Uhr

Tagesablauf am Kurstag: Einlass ab 9:50, ab 10.00 Uhr theoretische Vorbesprechung danach bis 13.00 Uhr praktische Arbeit am Bild – Mittagspause – 14.00 Uhr-17.00 Uhr praktische Arbeit und Bildbesprechungen

Kursgebühr:
359,00 Euro p.P.

Material:
Leinwände*, Abreißpalette, Pinsel, Acryl- und Ölfarben, Oil-Sticks/Ölkreiden (falls vorhanden), Skizzen, Entwürfe

* Material kann, falls nicht vorhanden, im Atelier erworben werden. Hasenhautleim, Knochenleim und Pigmente können anteilig im Atelier erworben werden.

Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.

Wir bitten um Verständnis, dass wir bei Stornierungen oder Nichtantritt bereits gebuchter Kurse einen Teil der Kursgebühr berechnen müssen. Diese beträgt bei Dreitagesworkshops 180,00 €.
Falls uns weitere Kosten im Voraus entstanden sind (wie z.B. durch die Bereitstellung präparierter Leinwände) müssen wir diese ebenfalls in Rechnung stellen.)

Informationen und Anmeldung unter info@atelier-burkamp.de