Biennalereisen in Planung

Da wir mit großer Nachfrage rechnen, bieten wir in der Saison 2017 zwei Reisen zur Biennale an, beide Studienreisen richten sich an Teilnehmer, die sich intensiv mit den avantgarden Strömungen der aktuellen Kunst auseinander setzen möchten.

In gemeinsamen Ausflügen zum Biennale-Gelände oder einem der ausstellenden Palazzi, die überall in der Stadt verteilt sind, möchten wir uns mit moderner Kunst auseinander setzen, eigene Erfahrungen des Sehens machen und gemeinsam über das Gesehene sprechen. Auch ansonsten bietet diese Stadt einiges zum Sehen und Lernen: Die gesamte Kunstgeschichte in Architektur und Malerei sind zugegen.

Da die Reise sehr anspruchsvoll und anstrengend wird, bitten wir jeden sich darauf einzustellen sich auch allein in der Stadt zurecht zu finden, da die Organisation einer solchen Gruppe sonst nicht funktionieren kann.

Derzeit stehen zwei verschiedene Optionen zur Diskussion. Die erste Reise wird 5-6 Tage lang dauern und im September 2017 stattfinden, die zweite Reise findet im November 2017 statt und ermöglichst mit ihrer Dauer von  7-8 Tagen einen intensiven Einblick in die zeitgenössische Kunstwelt.

Interessierte bitten wir sich bei uns im Atelier in die vorläufige Umfrageliste einzutragen.

Bitte beachten: Dies ist noch keine verbindliche Anmeldung, nach Bekanntgabe der Daten und endgültigen Details nehmen wir verbindliche Anmeldungen zur Reise ausschließlich per E-Mail entgegen (damit bei hoher Nachfrage die Plätze für alle fair vergeben werden können). Ein Aushängen der endgültigen Liste wird im Newsletter bekannt gegeben werden.