Onlineausstellung „portraits“ von Frank Burkamp – Titelbild

Während der Corona-Zeit präsentieren wir Ihnen wöchentlich die künstlerischen Arbeiten von bei uns in der Kunsthalle Burkamp arbeitenden Künstler*Innen. Dabei ist es uns wichtig, den Werkzusammenhang innerhalb einer zusammengehörigen kleinen Serie anschaulich zu machen.

Zur Serie: Schon seit seiner Jugend beschäftigt sich Frank Burkamp mit der Malerei. Ganz besonders lag ihm vorrangig immer die Porträtmalerei am Herzen. In der Onlineausstellung diese Woche zeigen wir einen kurzen Abriss über die vielfältigen entstandenen Arbeiten. Ein Großteil der Arbeiten ist Teil einer aktuellen Porträtserie, das älteste Bild stammt aus dem Jahre 1987.

Zum Künstler: Frank Burkamp, der Geschäftsführer und Lehrer in der Kunsthalle Burkamp malt seit seiner Kindheit. Er hat nach einer Ausbildung zum Theatermaler in Bochum bei einem 93-jährigen Professor in Rom klassische Malerei gelernt und sich danach als freischaffender Künstler selbstständig gemacht. Seit ca. 30 Jahren beschäftigt er sich vor allem mit Porträts (auch als Auftragsmaler) und der abstrakten Malerei – sein letzter Coach und Professor war Kuno Gonschior, ein Kommilitone von Gerhard Richter.

Frank Burkamp hat bereits in mehreren großen Einzelausstellungen seine Bilder präsentiert und war zudem an diversen Gruppenausstellungen in der Kunsthalle Burkamp als ausstellender Künstler beteiligt. Alle Ausstellung in der Kunsthalle Burkamp hat er zudem kuratiert.